rückblick

Gartengruppe Dez Rückblick

„Was gefiel dir heute am besten?“

lautete unsere Frage an die 13 Kinder zwischen 7 und 14 Jahren.

Lichterfest

Willkommen in der dunklen Jahreszeit.

Zeit der Lichter und Legenden.

Die Kelten feierten den Gott Samhain, die Christen Allerheiligen, die Neuzeit Halloween.

Wir feiern was uns gefällt!

Am Samstag den 28.10.2017 ging es bis weit in die Dunkelheit hinein.

Mit Geschichten, die uns den Grusel über den Rücken treiben.
Mit Zierkürbissen, Sellerieknollen, Steckrüben.
Mit gierig, gruseligen Genussmitteln und
Fackeln, soweit das Auge reicht!

Garten Frühlingstreffen

wenn ihr 7+Jahre alt seid und bemalte Ostereier oder einen Osterkuchen mitbringt
freuen wir uns sehr, gemeinsam das Fest zu feiern.
Piratten treffen sich um 11:00 Uhr UUUU-Sternschanze.

KMS Frühlingstreffen

Ostermontag, 06.04.2015 im Pirattenland

Endlich ist der Frühling da! Wir wollen in den Wald, frische Kräuter sammeln, Vögel beobachten, über dem Lagerfeuer kochen,
Samen unter die Erde bringen und das Wichtigste ganz viel draußen toben und den Frühling geniessen.

Wir treffen uns um 10.30 Uhr in Harburg am Busbahnhof
und sind gegen 17.30 wieder da.

Du brauchst:
Wechselklamotten und einen kleinen Snack für unterwegs

Anmeldung unter: katja[AT]bdp-hamburg.de

Wir freuen uns auf dich!

Tag- und Nachtgleiche im Pirattenland

Gartengruppe

Samstag 21.3.2015
Für Kinder ab 7
Treffen 11:00 Uhr UUU-Sternschanze
von dort fahren wir gemeinsam ins Pirattenland
zurück nach Sonnenuntergang

JETZT ist DIE Zeit
zu spüren, wieviel Zeit es hell und dunkel ist
mit den Fackeln eine Nachtwanderung durch den Wald zu machen
Verstecken zu spielen in Ästeldorf
Beete und Rasen vom Laub zu entfernen
Müll in Hamburg räumt auf Säcke zu verpacken
Spaß zu haben am Lagerfeuer.

Bitte meldet euch kurz, wenn ihr kommen wollt.

astrid(at)bdp-hamburg.de

24.1.2015 Feuer und Flamme

Teilnahmegruppe ab 14 Jahre
Teilnahmebeitrag: Arbeitseinsatz

Das Pirattenland lag unter einer Decke von Schnee. Ebenso das Holz.
Wir haben uns entschlossen zuerst ein Feuer im Rabennest anzuzünden. Mit den Feuernestern, die während der letzten Kindergruppe(KMS) hergestellt wurden und unter Hinzunahme der in Wachs getränkten Stoffstreifen (von der Gartengruppe) war es auch bei Minusgraden ein Einfaches, schnell und effizient genügend Glut und Feuer zu schaffen um das Rabennest angenehm aufzuwärmen. Bevor uns das Stroh und Rudolf das Rentierfell zu sehr an den Ort fesselten, haben wir uns aufgeteilt und Holz geholt, den Holzschuppen umgestapelt und eine Menge Holz geschlagen. Parallel dazu wurde ein deftiger Eintopf über dem Lagerfeuer gekocht.
Sicherheitsaspekte wie die korrekte Handhabung der Axt oder die rückenschonende Haltung wurde in lustigen, kleinen Vorführungen anschaulich dargestellt.
Nach dem Abschluss der groben Holzarbeiten war es Zeit uns selbst mit Nahrung zu versorgen und das Leben mit selbstgemachtem süßem Stockbrot zu verschönern.
Nach dem die letzten Sonnenstrahlen den Horizont erreicht, haben wir uns mit der Herstellung von Wachsfackeln auseinander gesetzt. Platz in der Feuerstelle geschaffen, Wachstöpfe zum schmelzen von Kerzenresten aufgestellt und die Wachsplatten von unserem Kooperationspartner KiVi in Topf zerhackt. Mit Stoffstreifen und Hanfbändern haben wir unsere, mit dem Taschenmesser vorbereiteten Holzstöcken umwickelt und unter zu Hilfenahme von Pinseln, diese mit Wachs bestrichen.
Experimente mit unterschiedlich gefärbtem Wachs und verschiedenen Streich-, bzw. Tropftechniken haben uns unterschiedliche Ausführungsmöglichkeiten und Ergebnisse auf Grundlage desselben Materials gezeigt. Mit den Ergebnissen waren wir alle sehr zufrieden.
Um 23:07 Uhr waren wir dann alle glücklich, zufrieden wieder an der S-Sternschanze.