BDP Pirattenland 2019

RÜCKBLICK MÄRZWOCHEN 2019
YOU CAN DO
WE NEED

Ein Hoch auf alle Erdbuddlers, Luftschnappers, Schraubers, Säger, Schleppers!

In den Märzwochen 2019, eigentlich schon ab Februar 19 – ihr erinnert euch an die eine Woche herrlichen Sonnenscheins mit Temperaturen bis zu 19 Grad – haben umfangreiche Baumaßnahmen im Garten stattgefunden.

Maerzwochen2019

Neue Nutzfläche entstand am EINGANGSBEREICH. Hier siedelten viele Pflanzen hin um, um Platz für Neues in den Beeten zu schaffen. Die Eingangsrosen wurden gestutzt und gelenkt. Die Hecke an der Tür wurde durch einen selbst produzierten Rhododendron-Ableger und den wunderschön rosa blühenden Strauch vom Teich verstärkt. Rund um den Apfelbaum entsteht eine erhöhte SITZECKE MIT SUPER AUSSICHT über das Anbaugebiet.

Wege wurden tiefer gelegt, geebnet und verlaufen nun in geschwungenen Pfaden durch das bald blühende Blumen-Gebiet.
Die immer schiefer werdende ZYPRESSE auf dem Weg zur Hütte wurde – schweren Herzens – abgesägt. Hier entstand ein Steh-Sitzplatz für die letzten Sonnenstrahlen des Tages.
Der seit Anbeginn des Pirattenlandes wachsende Baum – ohne Namen – am Teich wurde gekappt. Er wird zur Ausgangsposition der SOLARANLAGE, die 2019 umgesetzt werden soll.
Damit war der Weg frei für die Aufbauarbeiten im Beet.

2019 steht unter dem Motto des Ertragsmäßigen ANBAU VON GEMÜSE. Über viele Jahre, mit unterschiedlichen Methoden, von unterschiedlichen Menschen wurden Erfahrungen gesammelt, die trotz der Freude über „Hier wächst etwas zum Essen – reicht aber leider nicht für alle“ mehr Frust als Lust gebracht haben. Schnecken, Mäuse, Maulwürfe, Rehe, zu viel Wasser, zu wenig Wasser, Krankheiten, …. haben mit zu der Entscheidung geführt, es mit Hochbeeten auszuprobieren. Esthers Erfahrungen, mit dem Kindersarg, aus den letzten 3 Jahren, gaben den Experiment/Trend zum Hochbeet den letzten Schubs. 2 große Pflanzkisten, 2 mitwachsende Kartoffelkisten, alles gestützt auf Paletten, sind nun der Blickpunkt im Gemüsebeet.

Hochbeete

RUND UM DEN TEICH hat sich auch einiges getan und wird sich noch mehr bewegen, wenn das Projekt Solar umgesetzt wird. Dieser schon über Jahre gehegte Traum hat Anschluss gefunden. Der durch Sonnenkraft erzeugte Strom wird eine Wasserpumpe antreiben, die aus der Badewanne Wasser in den großen Teich pumpt und so einen Wasserkreislauf erzeugt. Mit Peters Güllepumpe sollen die beiden Wasserstellen leergepumpt, danach gesäubert und mit Steinen und Kies ein neuer Untergrund aufgebaut werden. Klara hat bei der letzten Gartengruppe 25 Posthornschnecken gerettet. Sie wurden in einem Eimer zwischengelagert.

Rund um die SOMMERFEUERSTELLE tut sich was. Die kleinen rosa Rosen und die Pfingstrose sind umgezogen. Ihr neuer Treffpunkt ist im Blumengarten. Das Experiment „Lebendes Weidendach“ wurde beendet, die Bäume wurden gekürzt und der Sichtschutz zur Straße hat mächtige Unterstützung durch die Buchsbäume vom Teich gefunden. Drückt die Damen, dass sie gut anwachsen – sie dürfen erst 2020 beschnitten werden!

Rechtzeitig vor dem Einsetzten der Schutzzeit für Tiernachwuchs hat Lem die heroische Aufgabe des Sägens übernommen. Der Ast über der Hütte wurde gekappt. Das Dach gefegt und die REGENRINNE gereinigt. Neben der Zypresse und dem Solarbaum fiel die Birke im Mittelstück des Gartens. Besonders hervorzuheben ist das verantwortungsvolle Verwerten des gefallenen Materials sowie das Wegräumen der vielen kleinen und größeren Äste.

YOU CAN DO

Selbstbestimmtes Arbeiten im gemeinschaftlichen Zusammenhang:
Bastelholz – für Flechtzäune, Pflanzstäbe, … sind noch zwischen Bastelschuppen und Stangenladen aufrecht gesammelt.
Bauen – transportable Kisten für Pflanzen; Holzschränke; Schuppen für Kinderwerkzeug
Bauholz – Gegenüber des Bastelschuppens ist der „Stangenladen“ 2018 ganz schön bestückt worden. Hier soll gerades Holz aufrecht gesammelt werden.
Brennnesseln – ausgraben und die jungen Blätter frittieren.
Erde – brauchen wir immer und viel. Hier ist eine Umverteilung vom Wald in den Garten super. Ein hier gewonnenes Loch kann gut mit dem Inhalt des Toiletteneimers gefüllt werden
Giersch sammeln – immer und überall kommt er jetzt. Schmeck besonders lecker wenn er jung ist. (z.B. zubereitet wie Spinat)
Hackholz – im Holzschuppen – gespaltenes Holz zum Trocknen vor Regen bitte Abdecken. Weitere Holzschränke sind in Planung.
Heringe – zum Befestigen der Beete, Gehwege, zum Abspannen, …. Werden immer gebraucht. Gerade Stöcker zwischen 50 – 100 cm mit angespitzten Ende bitte im Bastelschuppen sammeln.
Holz – Holz – Holz brauchen wir immer. Zum Feuer machen, zum Basteln, zum Bauen.
Laub –Laub – Laub deutlich weniger durch den herausragenden Einsatz von Anat, Hennig, Sina und Astrid 2018 ist noch genug davon auf den Rasenflächen – besonders im hinteren Teil des Gartens. Super ist es, wenn ihr mit diesem gewonnenen Material den Orkwall im Wald dichter macht.
Restaurieren – das Dach des Lehmofens muss erneuert werden. Stangen findet ihr im Stöckeladen. Teichfolie liegt auf dem Tisch vor dem Ofen.
Spülen – in der Hütte auf dem Tisch steht ein Einkaufskorb von Minimal. Hier ist Geschirr und Besteck gesammelt, das nicht zeitnah gesäubert und verstaut wurde.
Teich ausflöhen – was ist aus dem Teich noch zu retten bevor er abgepumpt wird? Bitte in dem Behälter neben dem Teich sichern.

WE NEED

Wasserauffangbehälter grooooß um das Regenwasser vom Hüttendach zu sammeln.
Tontöpfe
Steine
Bauholz – Regalbretter, unbehandelte Holzbretter aller Größen, Holzlatten
Holzpaletten
Weinkisten
Große Anschaffungen: Rasenmäher, neue Wasserpumpen, Solaranlage, Kothenplanen

Share and Enjoy:
  • PDF

0 Antworten auf „BDP Pirattenland 2019“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ zwei = acht